Der Zusammenhang zwischen Hundekämpfen und freundlichen Pit Bulls

Pit Bulls sind im Kontrast zu ihrem Ruf besonders anhänglich und menschenfreundlich. Selbst fremde Personen sind sie aufgeschlossen gegenüber und extrem Kinderlieb. Wie ist das möglich?

Als erstes muss uns bewusst sein, dass Aggressivität gegenüber Artgenossen nicht mit Aggression gegenüber Menschen gleichzusetzen ist. Aggressives Verhalten gegenüber Menschen und Aggressives Verhalten gegenüber Artgenossen ist unabhängig voneinander zu betrachten.

Der zweite Unterschied der von uns gesetzt werden muss, ist der Unterschied zwischen Pit Bulls die nicht sozialisiert werden, im Zwinger oder angekettet aufwachsen und mit brutalen Methoden abgerichtet werden und den Pit Bulls die in einer liebevollen Familie groß werden.

Gerade wegen dem Hundekampf sind Pit Bulls über das Maß hinaus menschenfreundlich. Wirklich?

Ja, im Hundekampf befinden sich außer den zwei kämpfenden Hunden im Pit, der Schiedsrichter und beide Eigentümer. Wenn die Hunde sich im Kampf verbissen haben und der Kampf damit stagniert, müssen die Eigentümer in der Lage sein ihren Hund anzuheben und wieder an die Startlinie zu setzen.

Die Hunde stehen unter extremen Stress und Schmerzen, trotzdem greifen sie weder ihren eigenen Eigentümer noch die fremden Personen im Pit an (Schiedsrichter, Eigentümer des anderen Pit Bulls). Der Ursprungszweck des Pit Bulls war der Hundekampf. Bei der Zuchtauswahl wurden beißende Hunde aus der Zucht ausgeschlossen.

Nach dem Verbot von Hundekämpfen wurden Pit Bulls oft auf Bauernhöfen als Rattenjäger, zur Betreuung der Kinder und zum Schutz der Familie eingesetzt. Das Leben auf den Bauernhöfen setzte voraus, dass die Hunde friedlich mit anderen Tieren zusammenleben konnten und deswegen wurde ab dann mehr Wert auf die Verträglichkeit mit Artgenossen gelegt. Durch ihre Verspieltheit wurden sie bald auch in Haushalten als Nanni-Hunde eingesetzt (vor allem Staffordshire Bullterrier).

Heute sind die meisten Pit Bulls ausgesprochen freundlich gegenüber Artgenossen. Abweichungen kann es geben, wenn der Hund aus einer sehr schlechten Zucht kommt, keine Sozialisierung stattfand oder der Hund misshandelt wurde.    

Leave a Comment